Tee auf der Arbeit

Tee auf der Arbeit

Für Teeliebhaber im Büro auf der Arbeit kann eine Auswahl an Teesorten und ein Wasserkocher für die Zubereitung nützlich sein. Einige beliebte Optionen sind Beuteltees oder lose Teeblätter in praktischen Tee-Eiern. Auch eine schöne Teekanne oder eine Thermoskanne können dafür sorgen, dass der Tee über längere Zeit warm bleibt. Tee kann im Büro eine beruhigende und erfrischende Pause im Arbeitsalltag bieten.

Zubereitung zu Hause

Man kann den Tee bereits zu Hause zubereiten, indem man Wasser abkocht, in einer Kanne ziehen lässt und danach in einer Thermoflasche abfüllt.

Ich koche z.B. 1 Liter Wasser ab (vorher filtern, wenn möglich) und lasse meinen Lieblingstee in einer Großvolumigen Kanne ziehen. Hierzu nutze ich entweder Papierfilter (Größe L) oder ein Edelstahlsieb.

Großvolumig deshalb damit der Tee auch genügend Platz hat sein komplettes Aroma zu entfalten.  In unserem Beispiel z.B. die Porzellan Kanne Saturn 1,3 Liter von Zero Japan.

Teekanne auf Holzplatte im Hintergrund eine Küche

Nach der gewünschten Ziehzeit die Teeinfusion (also die nassen Teeblätter) abseihen und den Tee in eine Thermoskanne abfüllen. So kann er problemlos bis zu 8 Stunden oder länger noch fast heiß verkostet werden. Mit diesem Handling verringert sich der Aufwand im Büro wegen Zubereitung, Timing und Abfall auf ein Minimum.

Zubereitung im Büro

Hat man keine Zeit seinen Tee bereits zu Hause zuzubereiten, funktioniert das natürlich auch direkt auf der Arbeit.

Hier gelten die gleichen Tipps wie zuvor, jedoch kann man im Büro statt auf Vorrat seinen Tee dort je Tasse frisch aufgießen. Statt einer Kanne (1 bis 1,5 Liter) ist eine Zubereitung in einer großen Tasse zu empfehlen. Wir nutzen dazu eine Teaeve. Diese hat 3 Vorteile: Sie ist für eine Tasse recht groß (350 ml Volumen), ein Sieb ist bereits dabei und es ist eine doppelwandige Porzellantasse (hält also warm und gleichzeitig verbrennt man sich nicht die Finger).

Teave auf einer Tischplatte vor einem iMac

Und wem das alles zu aufwendig ist: Man kann Tee natürlich auch einfach als Beutelversion kaufen (Wenn es dann sein muss, empfehlen wir zumindest Pyramidenbeutel, damit sich der Tee einigermaßen entfalten kann) und rein in die Tasse. Hochwertigen Tee wie Japanischer Grüntee, lässt sich damit nicht zubereiten aber für einen guten Früchte oder Schwarztee sei diese Zubereitungsart möglich.

Und ja: Natürlich gelten diese Zubereitungstipps nicht nur für das Büro, sondern auch für die Werkstatt, LKW, Pausenraum, Kantine, der Besucherplatform auf der Zugspitze, dem Mount Everest Base Camp und vielen weiteren Plätzen. 

Unser Tee vor dem Schild vom Everest Basecamp welchen unser Fotograf netterweise mit auf seine Reise genommen hat

Unser Tee vor dem Schild vom Everest Basecamp welchen unser Fotograf netterweise mit auf seine Reise genommen hat

Teeinfusion

Eine Teeinfusion bezieht sich auf den Prozess, bei dem getrocknete Teeblätter oder Kräuter in heißem Wasser eingeweicht werden, um die Aromen, Nährstoffe und gesundheitlichen Vorteile freizusetzen. Die Dauer der Infusion variiert je nach Teesorte und persönlichen Vorlieben, beeinflusst jedoch den Geschmack und die Stärke des Tees.

Teeinfusion (aufgebrühter Tee, fertig abgeseiht) Artikel DB22807 Farbenvielfalt

So sieht sie aus, eine Teeinfusion. Nicht sehr appetitlich aber dafür ist der Tee umso schöner

Aus kontrolliert-biologischem Anbau
1836 Tea Ayurveda Pitta
$8.00
$177.78/kg
Aus kontrolliert-biologischem Anbau
1836 Tea Ayurveda Yoga Tee
$8.00
$152.38/kg
Aus kontrolliert-biologischem Anbau
1836 Tea Ayurveda Kapha
$8.00
$152.38/kg
Aus kontrolliert-biologischem Anbau
1836 Tea Ayurveda Vata
$8.00
$152.38/kg