Welcher Grüner Tee ist der Beste?

Diese oder ähnliche Fragen erhalten wir immer wieder.
Dabei ist es gar nicht so einfach was der beste grüne Tee ist.
Ist die günstigste Teesorte der beste Tee, ist es der Tee der am besten schmeckt (oh ja, da wären wir schon bei einer rein subjektiven Entscheidung), das Teeblatt in Bio Qualität, der Tee der sich am meisten verkauft oder gar die Teesorte die nur in kleinsten Mengen verfügbar ist?
Man sieht, es nicht ganz einfach auf die Frage „Welcher Grüner Tee ist der Beste?“ zu antworten.
Wir von Nibelungentee können natürlich nur über Teesorten reden welche wir selbst im Sortiment führen.

Die besten Grünen Teesorten kommen unserer Erfahrung nach aus Japan.
Jede einzelne Sorte besitzt einen eigenen Schwerpunkt und unterscheidet sich dabei durch die verschiedenen Anbaugebiete, die Verarbeitung, die unterschiedlichen Erntezeitpunkte und die Bestandteile der Teepflanze an sich.

Einer unserer besten grünen Tees ist eindeutig der Bio-Japan Gyokuro (Nachtschatten). Dieser wird auf der Insel Kyushu im südlichen Japan angebaut und ist eine echte japanische Spezialität. Er wird vor der Ernte ca. 3 Wochen lang unter starker Beschattung gehalten um die Bitterstoffe (Catechine) stark zu reduzieren.

Weiter geht es mit dem Bio-Japan Sencha. Sencha gilt als Spitzensorte japanischer Grüntees und untermauert diese Aussage mit einer überragenden Qualität.
Er ist frei von Bitterstoffen und wird deshalb bei Kennern sehr geschätzt.

Bio-Japan Genmaicha – Reis und Tee vereint. Beides vereint quasi die wahre Essenz japanischer Teekultur. Übrigens bedeutet Genmaicha nichts weiter als „Reistee“.
Die Röstaromen im Reis mildern die sonst typische Bitternote ab.

Matcha Tee ist eine Besonderheit: Es handelt sich um sehr fein gemahlenes Teepulver der im heißen Teewasser umgerührt wird. An der Oberfläche bildet sich ein feiner Schaum, der für das unverwechselbare Aroma sorgt.

Bancha Tee ist quasi der Tee für den täglichen Genuss. Übersetzt heißt Ban „gewöhnlich“ und Cha „Tee“, also gewöhnlicher Tee. Aber gewöhnlich ist er bei weitem nicht sondern ein hervorragender Tee mit einem niedrigen Teingehalt.

Der Abschluss unseres besten Grüntees ist der Sencha. Neben dem Bancha auch ein Alltagstee in Japan. Sencha ist die in Japan hergestellte, dominierende Grünteemenge und wird aus den jüngeren Ernten gewonnen. Bancha hingegen aus der späteren Ernte. Das Blatt eines Senchas wird meist gerollt und gibt daher die Inhaltsstoffe langsamer ab.

Abschließend die Antwort auf die Frage „Welcher Grüner Tee ist der Beste?“: Es gibt keine eindeutige Antwort. Jedoch haben wir einige Informationen zusammengestellt, um Ihnen die Entscheidung nach dem richtigen Grüntee einfacher zu machen.
Und ja, Grüntees aus Japan haben Ihren Preis. Und einfach mal blind 50 oder 100g Tee zu kaufen ist nicht leicht. Daher haben wir verschiedene Probiersets zusammengestellt mit jeweils ca. 25g Tee einer Sorte. So können Sie in Ruhe und mit überschaubarem Einsatze die ganze Vielfalt japanischer Grünteesorten kosten.
Und eins ist sicher: Nach der Verkostung können Sie mit Sicherheit eine Antwort auf die Frage nach dem Besten Grüntee selbst beantworten.

Tags: Grüner Tee

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.