Second Flush

In der Region Darjeeling liegen im Norden von Indien an den Südhängen des Himalaja die Teegärten. In Höhenlagen von bis zu gut 2000 Metern wachsen die Teepflanzen hier langsam heran. Dank der intensiven Sonneneinstrahlung entwickelt sich ein fein-blumiges, gehaltvolles Tee-Aroma. Das sind ideale Voraussetzungen für die exquisiten Darjeeling Teesorten. Die Sommerernte des Darjeeling wird als Second flush bezeichnet und einer der Höhepunkte in jedem Erntejahr  Darjeeling. Die längere Wachstumsphase nach der Winterruhe, eine kräftige und lange Sonneneinstrahlung und höhere Temperaturen geben den Teebüschen viel mehr Kraft und Aroma. Das macht den Second flush Darjeeling-Tee ausgereifter. Sein Geschmack ist gehaltvoll und bildet sich bei den Spitzensorten als Muscatell-Flavour aus.
In der Region Darjeeling liegen im Norden von Indien an den Südhängen des Himalaja die Teegärten. In Höhenlagen von bis zu gut 2000 Metern wachsen die Teepflanzen hier langsam heran. Dank der... mehr erfahren »
Fenster schließen
In der Region Darjeeling liegen im Norden von Indien an den Südhängen des Himalaja die Teegärten. In Höhenlagen von bis zu gut 2000 Metern wachsen die Teepflanzen hier langsam heran. Dank der intensiven Sonneneinstrahlung entwickelt sich ein fein-blumiges, gehaltvolles Tee-Aroma. Das sind ideale Voraussetzungen für die exquisiten Darjeeling Teesorten. Die Sommerernte des Darjeeling wird als Second flush bezeichnet und einer der Höhepunkte in jedem Erntejahr  Darjeeling. Die längere Wachstumsphase nach der Winterruhe, eine kräftige und lange Sonneneinstrahlung und höhere Temperaturen geben den Teebüschen viel mehr Kraft und Aroma. Das macht den Second flush Darjeeling-Tee ausgereifter. Sein Geschmack ist gehaltvoll und bildet sich bei den Spitzensorten als Muscatell-Flavour aus.
Zuletzt angesehen