Jubiläum: 10 Jahre Nibelungentee

2004 - 2014

Was die Brüder Jörg und Daniel Frödtert im Spätsommer 2004 als Testballon steigen lassen wollten, hat sich im Laufe der Jahre zu einem stattlichen Teeballon entwickelt. Seit zehn Jahren durchschwebt der Online-Teehandel Nibelungentee nun im Höhenflug die Weiten des Internets.

Die Brüder Jörg und Daniel FrödtertAm Anfang wollten die Brüder, die bereits mit ihrer Full-Service-Agentur internet-connect erfolgreich waren, Webshops nicht nur konzipieren, sondern einen echten Online-Handel auch selbst einmal im Praxistest betreiben. Dass es ein Teehandel sein sollte, war beiden schnell klar, und auch der Name für den neuen Shop stand für die beiden Wormser schnell fest: Schließlich waren erst 2002 in der Nibelungenstadt Worms, wo das Unternehmen seinen Sitz hat, die Nibelungen-Festspiele wiederbelebt worden.

Im Rückblick erwies sich die markante Namenswahl als clevere Entscheidung, denn die Statistik legt nahe, dass viele Kunden Nibelungentee mit hervorragender Qualität in Verbindung bringen: Mit einer Quote von weit über einem Drittel ist die Zahl der Stammkunden außergewöhnlich hoch. Und das will etwas heißen bei inzwischen rund 60.000 Käufern.

Mit 50 Teesorten war das Sortiment zum Start 2004 noch übersichtlich. Bei der ersten Neugestaltung der Website zwei Jahre später hatte sich die Zahl der Artikel verzehnfacht, 2010 konnten die Kunden bereits aus über 3000 Produkten wählen. Doch nicht nur die Vielfalt sollte ausgebaut werden. Von Anfang an zierte die Website das Trusted-Shops-Siegel und war den Brüdern Qualität das größte Anliegen. 2009 wurde das Geschäft zertifizierter Biobetrieb.

Blick ins Teeregal2011 benannte sich der Teehandel von nibelungentee.de in Nibelungentee um, um den guten Namen noch deutlicher herauszustellen. Eine im selben Jahr vorgestellte  eigene Nibelungentee-Edition sollte die erfolgreiche Marke noch prominenter machen, und tatsächlich wurde Nibelungentee seit der Vorstellung der Sorten »Siegfrieds Leidenschaft«, »Kriemhilds Versuchung«, »Hagens Geheimnis«, »Brunhilds Sehnsucht«, »Gunters Verlangen« und »Etzels Verführung« noch besser wahrgenommen. So gut kamen die speziellen Mischungen und im Sonderdesign präsentierten Verpackungen an, dass 2012 die edel aufgemachten Geschenksets folgten.

Schon sehr bald platzte das Lager aus allen Nähten, sodass Nibelungentee im Jubiläumsjahr in neue Räumlichkeiten umzog. Freudig und nicht ohne Stolz führen Jörg und Daniel Frödtert heute Besucher durch ihr über 500 Quadratmeter großes, sauberes und helles Lager. Es herrscht computergesteuerte Ordnung in den baumhohen Regalen, in denen alle Produkte – darunter in blitzeblanken Schmuckdosen mittlerweile über 1000 Teesorten – vorgehalten werden.

Weitere Informationen zu den Menschen bei Nibelungentee finden Sie hier.